3 News zum Klimaschutz für dich, die glücklich machen #1

Jede Woche findest du hier drei inspirierende Neuigkeiten zum Klimaschutz aus aller Welt. Nachrichten, die dir Hoffnung geben, dass wir die Klimakrise gemeinsam bewältigen.

News #1: Wie Parkourläufer:innen helfen, die Stromverschwendung in Paris zu beenden

Parkour-Läufer schützen das Klima, indem sie unnötige Beleuchtung ausschalten nachts in Paris. 1.00 Uhr gehts los – die Sportler:innen des Kollektivs “On The Spot Parkour” treffen sich. Ihr Ziel? Stromverschwendung beenden. In den nächtlichen Straßen von Paris springen und klettern sie Gebäude hoch, um Beleuchtungen auszuknipsen. Die Polizei begrüßt die Aktionen.

parkour sport nachts
Foto: canva. Parkour-Läufer:innen sind bekannt für akrobatische Klettereinlagen

News #2: Wie ‘Die Ärzte’ und ‘Die Toten Hosen’ ihre Konzerte CO2-neutral machen möchten

‘Die Ärzte’ und ‘Die Toten Hosen’ testen in vier Konzerten in Berlin ein CO2-sparsames Veranstaltungskonzept. Nur Ökostrom soll verwendet werden, Humustoiletten sind im Einsatz und verkauft werden nur kompostierbare T‑Shirts. ‘Die Ärzte’ und ‘Die Toten Hosen’ möchten ihre Konzerte so klimafreundlich wie möglich gestalten.

punkrock konzert publikum
Foto: canva. Die Toten Hosen und Ärzte möchten auf Konzerten CO2 sparen

News #3: Wie 3 Studenten aus Kiel die Baubranche nachhaltiger machen

Aus Seegras, Hopfensamen und Hanf bauen die drei Gründer Bauplatten. Die sind nachhaltig und biologisch abbaubar. Anfragen gibt es bereits aus der Automobilbranche und von Möbelbauern. “Die schnell nachwachsenden Pflanzen und Gräser verbrauchen wenig Wasser, benötigen keine Pestizide und haben eine hervorragende CO2- Bilanz“, erläutert einer der Gründer von Planterial, der Chemie-Student Hannes Stuhr.

drei junge gründer lächeln in die kamera
Foto: Planterial. Die 3 Gründer von Planterial